Child pages
  • Unser Kursprofil

 

Ganzheitlichkeit - Einzigartigkeit  - Veränderlichkeit -

Wir leben Bobath!

Die Bobath-Therapie ist ein interdisziplinäresTherapie-Konzept, welches sich als fester Bestandteil in der Physiotherapie, gerade von Säuglingen und Kindern, etabliert und stetig weiterentwickelt hat. Der Leitgedanke von Berta und Karel Bobath gilt heute besonders, nämlich den Menschen in seiner Einzigartigkeit, Veränderlichkeit und Ganzheitlichkeit von Körper, Geist und Seele zu sehen.

Ziel dabei ist es, das Kind zunächst in seinen Fähigkeiten zu erkennen und seine Kompetenzen zu entdecken. Voraussetzung hierfür ist ein adäquater, neuro-physiologischer Befund, der die Basis für jedes weitere Vorgehen bildet. Das Bobath-Konzept beruht auf der Annahme der „Umorganisationsfähigkeit“ des Gehirns. Die größtmögliche Selbständigkeit und Teilhabe des Kindes ist dabei maßgeblich in dem gleichberechtigten respektvollen Miteinander aller Beteiligten.

Lebenswege bietet ein erfahrenes, multiprofessionelles berliner Kursteam bestehend aus: Physiotherapeuten, Ärzten, Psychologen, Ergotherapeuten, Logopäden und Sozialpädagogen. Während des 9-wöchigen Kurses bietet das Bobath-Kurszentrum Lebenswege supervidiertes Arbeiten in folgenden Einrichtungen:

  •  Kinderkrankenhaus mit Neonatolgie
  •  Sozialpädiatrisches Zentrum mit schwerstmehrfach behinderten Kindern
  •  Verschiedene Praxen mit dem Schwerpunkt Frühgeborene, Säuglinge und Kleinkinder sowie Jugendliche und Erwachsene mit CP

Die langjährige Teamarbeit im Kurszentrum der Lebenswege bietet besonders für die Weiterbildung zum Bobath-Therapeuten fundierte Erfahrungen und Kompetenzen. 

Das multiprofessionelle Team überzeugt durch seinen langjährigen Erfahrungsschatz, hohen Praxistransfer, Transparenz und Sicherheit in der nachhaltigen Wissensvermittlung.

Die gute Lehrgangsorganisation, klare Strukturen und die kollegiale, eingespielte Zusammenarbeit wirken sich unmittelbar auf die positive Entwicklung jedes einzelnen Teilnehmers aus. Die Evaluation unserer Lehrgänge verknüpft mit der Motivation von inhaltlicher Weiterentwicklung, bieten beste Bedingungen für fachliches und persönliches Lernen!

Neben den im Curriculum der G.K.B. vorgegebenen theoretischen und praktischen Inhalten bieten wir folgende   

Schwerpunkte:

  • supervidiertes Arbeiten in verschiedenen Einrichtungen, Praxen und einer Klinik, u. a. mit Frühgeborenen, Säuglingen, CP Kindern verschiedensten Alters, schwerbehinderten Kindern und Jugendlichen
  • Motivations- und handlungsorientierte Ausrichtung der Bobaththerapie
  • Orientierung an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zum motorischen Lernen
  • Die sensorische Integration und der Bezug zum Bobath-Konzept
  • Einführung in das Konzept der Orthesen- und Einlagenversorgung nach Nancy Hylton
  • Angewandte Bobath-Therapie in Eigenerfahrung und Supervision mit Frühgeborenen, Säuglingen, Kleinkindern, schwerbehinderten Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsgruppen

 

Fotos: A. L .Kursteilnehmerin 2013-2014

 

Lebenswege-berlin.de | SIBIT Sysads Host Managed