Untergeordnete Seiten
  • 2016/09/13 Autismus-Spektrum-Störung: Förderung

Termin | Zeit | Kosten: Di. 13.09.2016 | 09:00-16:00 | 110,00_   Zur Buchung


Dozent_in:    Maik Teriete - Dipl. Kreativtherapeut, systemischer Therapeut (SG), Fachliche Leitung im Kooperationsverbund Autismus Berlin


Zielgruppe:    Mitarbeitende aus der Behindertenhilfe


Teilnehmerzahl:    maximal 16 Personen


Veranstaltungsort:    Lebenswege gGmbH, Hinterhaus, 3. OG, Gubener Str. 49, 10243 Berlin


Kontakt:    Tel.: 030 - 446 872 300  |  Fax: 030 - 446 872 226 | fortbildung@lebenswege-berlin.de

Inhalt:

  • Grundlagen TEACCH  
  • Umsetzung von Förderung im Alltag  
  • Konkretisierung von Fördermöglichkeiten anhand von Fallbeispielen

Es gibt unterschiedliche Ansätze im Bereich der Förderung für Menschen mit Autismus. Ein wichtiger und seit fast 40 Jahren weltweit bewährter Ansatz ist der TEACCH Ansatz.  

Oberstes Ziel des TEACCH-Programms ist die Verbesserung der Lebensqualität einhergehend mit der Erhöhung der individuellen Selbständigkeit. Dabei findet die Erkenntnis, dass die Besonderheiten in der Wahrnehmung und Informationsverarbeitung bei Menschen mit Autismus dazu führen, dass dieser Personenkreis ganz besonders von strukturierenden und visuellen Hilfen profitiert, eine große Bedeutung.

Im Rahmen dieser Fortbildung werden zunächst die Grundlagen und Konzepte des TEACCH-Ansatzes vorgestellt.

Im weiteren Verlauf wird anhand vieler Praxisbeispiele die Umsetzung im Alltagsbereich dargestellt.

Eigene Fallbeispiele sind ausdrücklich willkommen!

 

Tickets bestellen

 

Seminar - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING EVENTS

 

 

 

Vielleicht interessieren Sie sich auch für diese Themen:

2016/05/24 Autismus-Spektrum-Störung: Grundlagen

2016/06/21 Autismus-Spektrum-Störung: Herausfordernde Verhaltensweisen

2016/11/22 Autismus-Spektrum-Störung: Sexualität und Partnerschaft

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: D. Heitmann

 

Foto: D. Heitmann