Child pages
  • Seminarbesuch und Corona - Unsere Hygiene- und Schutzmaßnahmen im Bildungsbereich

Stand: 17.05.2022

Liebe Fortbildungsinteressierte, liebe Dozierende!

wir freuen uns, dass sich ein Sinken der Infektionszahlen beobachten lässt. Der Berliner Senat hat die Auflagen für das Durchführen von Veranstaltungen der beruflichen Bildung aufgehoben. Dennoch besteht weiterhin ein hohes Infektionsrisiko, besonders für die vulnerablen Personengruppen in unseren Angebotsbereichen. Unsere Schutzmaßnahmen aktualisieren wir stetig unter Berücksichtigung der aktuellen Situation. Wir bitten Sie daher weiterhin um Vorsicht und die strikte Einhaltung der Infektionsschutzregelungen.

Wir appellieren an unsere gemeinsame Verantwortung und Rücksicht und bitten Sie, sich vor den Fortbildungen selbst zu testen.
Wir behalten uns kurzfristige Formatwechsel vor, sollte das Infektionsgeschehen dies erfordern.
Den aktuellen Stand zum Format des jeweiligen Seminars erfahren Sie auf unserer Webseite.

Zum gegenseitigen Schutz und der Reduzierung von Ansteckungsrisiken, ist beim Seminarbesuch folgendes zu beachten:

  • Bitte testen Sie sich vor dem Seminarbesuch mit einem Corona-Antigen-Schnelltest selbst oder bringen einen tagesaktuellen Bürgertest mit. Im Falle eines positiven Tests greifen die Regelungen zur Absonderung lt. SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Berliner Senats.
  • Teilnehmer*innen oder Dozierende mit Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung und solche, für die behördlich Quarantäne angeordnet ist, dürfen am Seminar nicht teilnehmen bzw. es durchführen.
  • Ab Betreten des Gebäudes (Flure, Fahrstuhl etc.) besteht eine Maskenpflicht. Am festen Sitzplatz dürfen die Masken abgenommen werden.
  • Es erfolgt regelmäßiges Stoßlüften des Seminarraumes. Wir empfehlen daher sich an kälteren Tages etwas wärmer zu kleiden und die Jacke mit an den Platz zu nehmen.
  • Die allgemeinen Hygieneempfehlungen sind nach wie vor hilfreich. Dazu gehören regelmäßiges Lüften, Mund-Nasen-Bedeckung, das Niesen in die Armbeuge und das regelmäßige und gründliche Händewaschen.  
  • Alle Fortbildungsgäste tragen sich in eine Besucherliste zur Anwesenheitsdokumentation ein.  Diese wird für 2 Wochen, geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte, aufbewahrt und anschließend von uns vernichtet.

Für die Einhaltung der Hygienebestimmungen sind wir gemeinsam (Fortbildungsteam, Dozierenden und Teilnehmer*innen) gleichermaßen verantwortlich und bedanken uns für Ihre Unterstützung und Rücksicht.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Fortbildungsteam










Lebenswege-berlin.de | SIBIT Sysads Host Managed