Nach wie vor ist das Infektionsgeschehen hoch. Auch wenn die Impfungen voranschreiten und die Infektionszahlen derzeit in kleinen Schritten sinken, besteht durch die Virusmutationen ein anhaltendes Risiko (die aktuelle Verordnung des Berliner Senats finden Sie hier). Deshalb bitten wir weiterhin um Vorsicht, um die Infektionsgefahr für die Nutzer*innen unserer Einrichtungen, deren Angehörige und unsere Mitarbeitenden so gering wie möglich zu halten. Bei Besuchen gibt es nun Erleichterungen für vollständig geimpfte und von SARS-CoV-2 genesene Personen.

Wir freuen uns, dass viele unserer Nutzer*innen mittlerweile ein erstes Impfangebot durch Hausärzt*innen, mobile Impfteams oder die Impfzentren erhalten haben. Für unsere Mitarbeitenden der Bereiche Eingliederungshilfe besteht ebenfalls die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Aktuelle Hinweise des RKI zum Thema Impfungen finden Sie hier, Informationen des Berliner Senats hier.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei allen Beteiligten, Kolleg*innen, Assistenznehmenden, Angehörigen und Kooperationspartnern für Ihre engagierte und konstruktive Zusammenarbeit bedanken. Nur gemeinsam können wir auch weiterhin die Herausforderungen der Pandemie bewältigen.

Bleiben oder werden Sie gesund!

Mit besten Grüßen

Ihr Lebenswege-Team mit den Geschäftsleitungen der Lebenswege Wohnprojekte GmbH und Neue Lebenswege GmbH

Aktueller Stand in unseren Bereichen:

 Click here to expand...

Der Assistenzpflegedienst "Normales Leben" erbringt die Leistung der Persönlichen Assistenz in gewohntem Umfang und Qualität. Der Hygieneplan sieht sämtliche Maßnahmen vor, die eine Vorbeugung und einen Schutz vor Infektionserkrankungen in der privaten Häuslichkeit gewährleisten. Bereits Ende Januar erhielten die Mitarbeitenden des Pflegedienstes Impfeinladungen mit persönlichen Impfcodes sowie weitere Informations- und Aufklärungsbögen. Das Impfangebot ist freiwillig.
Weitere News lesen Sie hier: Getestet und geimpft - Intensiver Jahresstart für den ambulanten Assistenzpflegedienst

In unserem Wohngruppenheim gelten seit Beginn der Corona-Pandemie zum Schutz der Assistenznehmer*innen besondere Vorsichtsmaßnahmen. Das auf die Eingliederungshilfe-Covid-19-Verordnung abgestimmte Besuchskonzept finden Sie hier.

Der Beschäftigungs- und Förderbereich Tagesstruktur (BFBTS) ist weiterhin geöffnet und arbeitet nach der modifizierten Leistungserbringung gemäß Beschluss 7/2020 der Kommission 131 unter Berücksichtigung des Infektionsschutzkonzeptes, welches Sie hier finden.
Kurz vor dem Umzug des BFBTS in die Schlangenbader Straße 18 in Berlin-Wilmersdorf gibt es für die Assistenznehmer*innen am 18.05.21 eine Impfmöglichkeit im Integral.

Zum Fortbildungsbereich: Bis zum 31.05.2021 finden unsere Seminare nur online statt. Ab Juni planen wir wieder Präsenzschulungen. Sollten diese doch nicht möglich sein, werden wir alternative Formate oder Termine organisieren. Den aktuellen Stand zu den Seminaren erfahren Sie hier. Weitere Infos zum Bildungsbereich finden Sie unter:  Seminarbesuch und Corona, Hygiene- und Schutzmaßnahmen.

Mit der nötigen Selbstverantwortung, Solidarität und den entsprechenden Hygiene- und Schutzkonzepten, schützen wir uns gegenseitig! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Leitungen der jeweiligen Bereiche.





Lebenswege-berlin.de | SIBIT Sysads Host Managed