Child pages
  • 2022/05/05 + 2022/05/06 Sterben, Tod und Trauer in der begleitenden Arbeit - Begegnung mit unserer Endlichkeit (2-tägig) | Online

Achtung: Dieser Termin wurde auf den 17.11. und 18.11.2022 verschoben.
Siehe: 2022/11/17 + 2022/11/18 Sterben, Tod und Trauer in der begleitenden Arbeit - Begegnung mit unserer Endlichkeit (2-tägig) | Online

Unser aller Leben ist endlich – dennoch ist der Tod in unserer Gesellschaft weitgehend ein Tabuthema. Vor allem aber, wenn wir sterbenden und trauernden Menschen begegnen wollen, steht uns die menschliche Urangst vor dem Tod oft im Weg. Dabei liegt in der Auseinandersetzung mit dem Sterben eine große Chance auch für unser eigenes Leben.
Die Vermittlung von hilfreichem Hintergrundwissen, unterstützt die Teilnehmenden darin, eine eigene Haltung zu finden und mehr Sicherheit im Umgang mit Sterbenden und ihren Angehörigen zu erlangen.

Inhalte:

  • Der Sterbeprozess - Ein Lebensprozess
    • Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit
    • Emotionale Prozesse bei der Diagnose einer lebensbedrohlichen Krankheit
    • Ganzheitliche würdevolle Begleitung beim Tod eines betreuten Menschen
    • Wie gehe ich mit Menschen um, die äußern, dass sie sterben wollen?

  • Der Trauerprozess - Trauer lebendig gestalten
    • Umgang mit meiner Trauer um verstorbene Klienten/ Assistenznehmende?
    • Wie gehe ich im Betreuten Wohnen mit dem Verlust eines Mitbewohners/ Nachbarn um?
    • Begleitung von trauernden Klient*innen/ Assistenznehmenden
    • Umgang mit trauernden Angehörigen
    • Tod und Trauer in den großen Weltreligionen/ anderen Kulturen


  • Informationen zu speziellen Kooperationseinrichtungen (Hospiz, Seelsorge, Trauerorte u.ä.)
  • ggf. Exkurs: Suizid und Trauer nach Suizid


Sichern Sie sich einen Platz:

 Rückmeldungen zu diesem Seminar ...
  • Es war mit Abstand das beste Seminar - Stefanie hat nicht nur alle Fragen der Teilnehmer beantwortet, sondern uns diese mit Erfahrungen und Gefühlen näher gebracht und uns nicht mit Arbeitsmaterialien vollgestopft.  Ein so sensibles Thema braucht jemanden mit der Fähigkeit, fühlend auf die entstehenden Situationen zu reagieren.

  • Der Einstieg und das herantasten an das Thema Tod am ersten Tag und dann genügend Zeit für das wichtige Thema Trauer und Trauerarbeit am Zweiten sind für mich unerlässlich.
    Durch Stefanies Bereitschaft und emotionale Offenheit gelingt es ihr auf ganz natürliche Weise diese Atmosphäre hervorzubringen. Stefanie ist eine Bereicherung für alle nachfolgenden Teilnehmer und sicherlich ein Grund für mich in 3-4 jahren nochmals teilzunehmen.

  • Klasse Seminar. Technische Schwierigkeiten zwischendurch sind zwar etwas nervig, es war aber trotzdem sehr gut wegen der Nähe, die zwischen uns allen entstand. Zwei Tage, unbedingt, nicht kürzer ! Wenn das jetzt noch live stattfinden könnte - der Hammer!

  • Die Fortbildung war unglaublich toll! Die beste Fortbildung ich habe besucht habe. Dankeschön!

  • Vielen Dank. Die Forbildung war sehr gut und ich kann sie nur jeder*m empfehlen, ob in begleitender Tätigkeit oder nicht. Sie sollte auf keinen Fall kürzer sein, wir hätten eher noch mehr Zeit gebrauchen können.
    Bisher hatte ich noch keine bessere Fortbildung und eine Menge gelernt. Die Gruppengröße war auch okay so. Größer sollte sie nicht sein.

  • Ein super Seminar. Sehr aufmerksam und einfühlsam moderiert von Frau Schmiedler. Fachlicher und persönlicher Austausch, durchgehend respektvoll! Online sehr gut funktioniert mit parallelen Räumen bei Zoom für Kleingruppenarbeit.
    I
    ch gehe mit vielen konstruktiven Bildern im Kopf. Sehr gute Handouts, die parallel per Mail versendet wurden.
    K
    eine offenen Fragen zurückgeblieben. Ich könnte einen dritten Tag ranhängen, es müssen mindestens 2 Tage sein.

  • Mein Feedback zu diesem tollen Seminar. Es war eine wirklich sehr angenehme Atmosphäre die geschaffen werden konnte und ich bin auch der Auffassung, dass die digitale Form hier vom Vorteil war. Stefanie hat genau die richtige Moderationsform für dieses Thema und ist empfänglich für Emotionen auch aus der Gruppe. Sie hat das Thema wunderbar bearbeitet, ohne dass ich mich selber zu "schwer" gefühlt habe. Insgesamt sehr informativ und reflektiv für die Arbeit und auch für das eigene Leben. Empfehlenswert auch für diejenigen, die Tod noch als Tabuthema empfinden. Auch unbedingt die 2 Tage Variante beibehalten, da ich so viel Raum für das Verdauen von Themen hatte und es dem Thema angemessen ist.

Termin: Do. 05.05.2022 u. Fr. 06.05.2022
Zeit: jeweils 09:00-16:00
Kosten: 325,00 €
Format: Online-Seminare


Dozent*in: Stefanie Schmiedler-Opel | MA Religion und Kultur, Religionspädagogin,  Sterbe- u. Trauerbegleiterin, Gründerin der Buchhandlung Windsaat, Qualifizierung Palliative Care


Zielgruppe: Mitarbeitende aus der Alten- und Behindertenhilfe
Teilnehmerzahl: maximal 12


Veranstaltungsort: 
Cooperative Mensch eG/ ehemals Lebenswege Wohnprojekte gGmbH, Hinterhaus, 3. OG, Gubener Str. 49, 10243 Berlin


Kontakt:
fortbildung@co-mensch.de 
Telefon: 030 - 446 872 300


Lebenswege-berlin.de | SIBIT Sysads Host Managed