Pragmatisch, kreativ und blitzschnell fertigen Kolleg*innen für die Übergangszeit des Versorgungsengpasses von medizinischen Mundschutzmasken "Behelfs-Mund-Nasen-Schützer" als Zwischenlösung selber an.

Die selbst gemachten Behelfsmasken ersetzen selbstverständlich keine FFP2-Masken. Als „normale“ Schutzmasken sind sie aber sehr nützlich. Auch wenn sie den Träger nicht vor dem Coronavirus schützen, verhindern sie doch das unkontrollierte Aushusten oder Ausniesen von virenbelasteten Tröpfchen.

Vielen Dank an die Kolleg*innen des Pflegedienstes und der Wohnprojekte, die mit großem Engagement geschneidert, genäht und gebastelt haben.
Bleibt gesund, optimistisch und kreativ im Finden nach neuen Wegen und Lösungen.

Euer Team des
Pflegedienstes der Neue Lebenswege GmbH  und der
Lebenswege Wohnprojekte GmbH

Foto: D. Heitmann