Inhalt:

Das Austarieren von Nähe und Distanz in professionellen Beziehungen zu Menschen mit Beeinträchtigung gehört zu den wichtigsten und zugleich zu den schwierigsten Aufgaben von Fachkräften, die mit beeinträchtigten Menschen arbeiten. Ein gutes Gleichgewicht zu finden ist unerlässlich für vertrauensvolle und damit gelingende helfende Beziehungen. Eine fehlende Balance kann zu problematischen Beziehungen führen. So kann zu viel Nähe zu einer zu starken emotionalen Verwicklung sowohl für Fachkräfte als auch Klient*innen führen oder sogar missbräuchlich Züge tragen. Zu starke Distanznahme wiederum wirkt schnell abweisend oder ignorant.
In dieser Fortbildung betrachten wir entwicklungspsychologische Grundlagen (Sappok/Zepperitz, Bowlby) in ihrer Bedeutung für eine professionelle Beziehungsgestaltung. Dann geht es um eine Klärung der Begriffe Nähe und Distanz. Im Anschluss daran betrachten wir unterschiedliche Möglichkeiten der Überprüfung des Gleichgewichts zwischen Nähe und Distanz. Anhand alltagsnaher Fallbeispiele erproben wir schließlich Prinzipien der professionellen Beziehungsgestaltung, die für die Balancierung von Nähe und Distanz hilfreich sein können.

Lernziele:

  • Wissen was die Begriffe Nähe und Distanz bedeuten
  • Kennenlernen von Methoden der Überprüfung der Balance von Nähe und Distanz in professionellen Beziehungen (Vier-Felder-Matrix-Selbstreflexion, Intervision, entwicklungspsychologisches Hintergrundwissen)
  • Kennenlernen und erproben von Prinzipien der professionellen Beziehungsgestaltung

Methoden:

  • Vortrag
  • Selbstlernphasen/Partnerinterview
  • Gruppenarbeit an Fallbeispielen
  • Spielerische Erprobung

Termin: Mi. 09.11.2022
Zeit: 09:00-16:30
Kosten: 160,00 €
Format: Präsenz-Seminar


Dozentin: Sascha Omidi, Fachberater für Gewaltprävention, Sozialpädagoge M.A., Heilerziehungspfleger


Zielgruppe: Mitarbeitende aus der Behindertenhilfe, die erwachsene Menschen begleiten
Teilnehmerzahl: maximal 16


Veranstaltungsort: 
Cooperative Mensch eG/ ehemals Lebenswege Wohnprojekte gGmbH,  Hinterhaus, 3. OG, Gubener Str. 49, 10243 Berlin


Kontakt:
fortbildung@co-mensch.de 
Telefon: 030 - 446 872 300

<script type="text/javascript" src="https://www.xing-events.com/resources/js/amiandoExport.js"></script><iframe title="Ticketshop" src="https://NAILUNW.xing-events.com/NAILUNW.html?viewType=iframe&distributionChannel=CHANNEL_IFRAME&language=de&resizeIFrame=true" frameborder="0" width="650px" id="_amiandoIFrame4835840"><p>Diese Seite benötigt die Unterstützung von Frames durch Ihren Browser. Bitte nutzen Sie einen Browser, der die Darstellung von Frames unterstützt, damit das Ticketvorverkaufs-Modul angezeigt werden kann.</p></iframe>


Vielleicht interessieren Sie sich auch für diese Themen:

2022/11/11 Schmerzen und Schmerzerkennung bei Menschen mit geistiger oder komplexer Behinderung

2022/11/18 MRSA und Co: Was ist zu tun?

2022/11/30 Psychosen und Zwänge

2022/12/01 Wissenswertes zu neuromuskulären Erkrankungen: Muskeldystrophie und -atrophie | Online


Doppelte Infos untereinander

Monat nur bei der ersten Fobi des Monats auszufüllen

weisser Minus bei Leerzeichen beim Preis

MonTerminZeitDozent*inPreisFormat

Mi.-09.11.2021

09:00-16:30

S. Omidi

160,00-
Präsenz-Seminar

Bei der Abrechnung von Prämiengutscheinen haben wir die Erfahrung gemacht, dass der häufigste Grund für Nachfragen des Bundesverwaltungsamts ein fehlerhaftes Kurs-/Seminarprogramm ist. Bitte achten Sie darauf, dass aus dem Dokument folgende Angaben erkennbar sind: Teilnahmevoraussetzungen, Inhalte, Lernziel, Arbeitsformen, Termin, Ort, Dauer, und Kosten der Maßnahme.